Die Freiheit kam im Mai - Mauthausenkantate

E-Mail Drucken PDF

Lesung und Konzert im Anton-Fingerle Bildungszentrum, U2/S-Bahn Giesinger Bahnhof am Sonntag, 27. Februar 2011, 19 Uhr

Die Erinnerungen des Dichters Iakovos Kampanellis aus seiner Zeit als Häftling im Konzentrationslager Mauthausen, insbesondere nach der Befreiung am 5. Mai 1945, gehören in Griechenland zur Allgemeinbildung. Das 1963 erschienene Buch hat dort schon die 34. Auflage erreicht. Es ist ein grosser Verdienst von Dr. Franz Richard Reiter, dem Verleger, (Ephelant Verlag, Wien) - dass dieses wichtige Buch nun endlich auch in Deutscher Sprache erschienen ist. Für die hervorragende Übersetzung ist Elena Strubakis eine staatliche Auszeichnung in Österreich zugesprochen worden.


Der Musikverein Philharmonia wird in 9-köpfiger Besetzung die weltberühmte Mauthausen Cantata aufführen. Mikis Theodorakis hat unter diesem Titel Gedichte von Iakovos Kampanellis vertont.

Kostenbeitrag: 15, ermässigt 12 Euro

Buch von Iakovos Kampanellis,
Musik von Mikis Theodorakis
Es lesen ELENA STRUBAKIS und DR. FRANZ RICHARD REITER
Orchester: MUSIKVEREIN PHILHARMONIA

Eine Veranstaltung des Club Voltaire München,
Oistros e.V.
und VVN/BdA München (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der AntifaschistInnen)

Mit freundlicher Unterstützung des Ausländerbeirats der Stadt München und des Kulturreferats der Landeshauptstadt München
In Kooperation mit dem Deutschen Mauthausenkomitee Ost und der Petra Kelly Stiftung

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Helles Blatt 15 mal 21,2.pdf)Helles Blatt 15 mal 21,2.pdf[ ]92 Kb
 
Banner